Da die ev. Kirchengemeinde Waldbröl keine direkten Beziehungen zu Personen und Gemeinden in der Ukraine hat, verstehen wir uns als Unterstützer derer, die direkte Kontakte haben. Sie haben dennoch folgende Möglichkeit, uns zu unterstützen:

- Täglich von 10-18 Uhr gibt es ein Angebot des stillen Gebets und der Fürbitte im Turm der ev. Kirche in Waldbröl.

- Wenn sie gezielt ukrainische Familien finanziell unterstützen möchten, können Sie dies über unseren Fond ‚Hilfe für Familien in Not‘ tun. Spendenkonto: Ev. Kirchengemeinde Waldbröl IBAN: DE 40 3846 2135 1001 2960 15 – Stichwort ‚Fond für Familien in Not – Ukraine-Hilfe‘

- Sachspenden bitte im Kaufhaus für Alle und der Tafel (Lebensmittel, Hygieneartikel) abgeben. Von dort aus werden Hilfstransporter bestückt. Natürlich kann auch Geld für das Kaufhaus bzw. die Tafel zugunsten der Ukraine-(Flüchtlinge) gespendet werden, von dem dann benötigte Güter gekauft werden (über das o.g. Konto der ev. Kirchengemeinde – Stichwort Ukraine-Hilfe Kaufhaus bzw. Tafel)

- Wenn Sie Wohnraum zur Verfügung stellen möchten oder können, können Sie dies bei der Stadt Waldbröl (Ordnungsamt) und auch dem Gemeindeamt der ev. Kirchengemeinde Waldbröl bzw. den Pfarrern bekannt machen. Wir werden die Information dann über unser Netzwerk weiter geben.

- Die ev. Kirchengemeinde Waldbröl hat über Jahre ein großes Hilfsnetzwerk gebildet, das aus Kooperationen mit verschiedenen Einrichtungen (Stadt, Beratungseinrichtungen, Freundeskreis Asyl usw.) und Gemeinden (u.a. russlandsdeutsche Gemeinden) besteht und uns in der Vergangenheit und auch jetzt hilft, schnell und unbürokratisch zu helfen.

- Finanzielle Mittel können natürlich auch über die Diakonie Katastrophenhilfe gespendet werden: Evangelische Bank - IBAN: DE68520604100000502502 - BIC: GENODEF1EK1

Spenden für Hochwasserhilfe 2020

Freizeiten und Ferienprogramm 2022

Gottesdienste

Predigten

Herrnhuter Losungen

Montag, 27. Juni 2022
Dein Volk spricht: »Der HERR handelt nicht recht«, während doch sie nicht recht handeln.
Prüft, was dem Herrn gefällt.