Aufgrund der Corona-Krise hat das Presbyterium der Ev. Kgm. Waldbröl nach Absprache mit dem Ordnungsamt beschlossen, den MIBA 2020 abzusagen.

Damit verbunden kann in diesem Jahr auch kein Pröttel am Gemeindehaus abgegeben werden! Wer nicht bis zur Abgabe 2021 warten möchte, kann die Pröttel gerne dem Kaufhaus für Alle spenden. Dort kommt der Erlös auch einem guten Zweck zugute.

Dennoch möchten wir unsere Partner in West Papua weiterhin unterstützen. Und die MIBA-Aktivisten wären nicht die MIBA-Aktivisten, wenn hierzu nicht schon zahlreiche Ideen im Gespräch sind. Darunter sind Fahrradrallys, Verkaufstische bei Gottesdiensten, Kuchen- verkauf auf dem Viehmarkt, usw. Wer eine gute Idee hat und diese auch selber umsetzen möchte, kann sich gerne bei Maic Stausberg melden. Er sammelt und koordiniert die Aktivitäten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 015141979221.

Eine konkrete Idee besteht darin, ein neues MIBA-Rezeptbuch zu erstellen. Bewährte und beliebte Koch- und Backrezepte können – gerne handgeschrieben – auf DIN A 5 Format oder per E-Mail im ev. Gemeindebüro Wald- bröl eingereicht werden (Wiedenhof 12b, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Geldspenden werden sehr gerne auf das Konto der Ev. Kirchengemeinde Waldbröl ent- gegengenommen! Dafür werden auch Spendenbescheinigungen ausgestellt.
Volksbank Oberberg eG, BIC: GENODED1WIL IBAN: DE40 3846 2135 1001 2960 15 Verwendungszweck: Spende MIBA


Am 1. November wird es einen Missionsgottesdienst mit anschließendem Kuchenverkauf (zum Mitnehmen) in der Kirche geben und außerdem Konzerte, auf die noch hingewiesen wird.
Wir hoffen, trotz der schwierigen Situation in diesem Jahr die nötigen Mittel für West Papua zusammenzubekommen und bedanken uns jetzt schon ganz herzlich!
Wir freuen uns schon auf den MIBA 2021!

Kirchenmusik 2020

Freizeiten und Ferienprogramm

Gottesdienste

Predigten

Herrnhuter Losungen

Samstag, 08. August 2020
Meine Augen sehen stets auf den HERRN; denn er wird meinen Fuß aus dem Netze ziehen.
Paulus schreibt: Betet für uns, dass das Wort des Herrn laufe und gepriesen werde wie bei euch und dass wir gerettet werden vor falschen und bösen Menschen; denn der Glaube ist nicht jedermanns Ding. Aber der Herr ist treu; der wird euch stärken und bewahren vor dem Bösen.